Anmeldung

Was macht das Nilpferd in der Pyramide?

Eine Reise in die Vergangenheit

 

Gleich am Dienstag nach den Weihnachtsferien besuchte die 2A im Rahmen des Geschichteunterrichts die Ägyptisch-Orientalische Sammlung des Kunsthistorischen Museums in Wien.

 

 

Weiterlesen...

Unser Festsaal komplett in mittelalterlicher Hand

Am Freitag, den 19. Februar gings hoch her in unserem Festsaal. Über den Buchklub der Jugend hatten wir für unsere vier dritten Klassen das Mittelalter ins Gymnasium geholt. Mit 4 gewaltigen Koffern reisten die 2 Vortragenden an. Sage und schreibe 1,5 Stunden dauerte der Aufbau der 12 Stationen (der Abbau mindestens ebenso lang). Danach war aber auch alles vorhanden, was man sich unter Mittelalter vorstellt.

Jeweils zwei Klassen konnten nun je zwei Stunden in die Vergangenheit eintauchen. Absolutes Highlight war das 20 kg schwere Kettenhemd, das jede/r anprobieren durfte. Die größere Herausforderung stellte fast das Wiederausziehen dieses Ungetüms dar, denn Haare können sich darin leicht bombenfest verhängen. Cool war es aber auch, mitten im Festsaal mit Funkeneisen und Zunder Feuer zu schlagen. Denn auch im Mittelalter gabs noch keine Zündhölzer und kein Feuerzeug. Dass man in dieser meist als besonders dunkel und primitiv geltenden Zeit über dermaßen viele Kräuter verfügte, bewies uns die Station, bei der literweise Kräutertees gekocht und getrunken wurden. Echte Münzen und Tonscherben, Gaukler- und Jongleur-Utensilien, mittelalterliche Kleidung und vieles mehr hielten unsere SchülerInnen zwei Stunden lang auf Trab.

 

Weiterlesen...