Anmeldung

Ausgezeichnete Leistungen beim Roboterwettbewerb FLL

Auch in diesem Schuljahr – eigentlich schon vor den Sommerferien – fand sich eine Gruppe begeisterter Roboter-Programmierer zusammen, um am Regionalwettbewerb der „First Lego League“ (FLL) am Sa. 16. Dez. 2017 in Wien teilzunehmen. Nach Bekanntgabe des Themas „Hydro Dynamics“ Anfang September für die Forschungsfrage und deren Präsentation, sowie der Zusendung der Wettbewerbsplattform ging´s  mit großem Eifer ans Zusammenbauen der Aufgabenstellungen. Innerhalb weniger Stunden – NACH dem regulären Unterricht !! – war die Plattform auf Wettbewerb justiert und die intensive Phase des Roboterbaus und dessen Programmierung startete. Unzählige Stunden in der Freizeit, sogar an einem freien Wochenende, wurden in die Programmierung der Robotermissionen investiert. Auch die Forschungsfrage war sehr bald gefunden, die Lösung dazu musste im Lauf der Zeit erst reifen. Ein Mail in die USA zu einem Hersteller von Wasserleitungs-Turbinen wurde leider nicht beantwortet, aber ein Telefon-Interview mit dem Leiter des Bauhofes Laa, Hr. Paul Six, lieferte den Input aus der Praxis – herzlichen Dank dafür!

Und dieser Gesamteinsatz jedes einzelnen hat sich gelohnt: Dem Team „SUBMARINES“ (zu Anfang SAP-MARINES) gelang bei diesem Wettbewerb ein großartiges Ergebnis:

2. Platz Teamwork, 4. Platz Robot-Game, 4. Platz Forschungsfrage, 6. Platz Robot-Design.

GESAMTWERTUNG: 5. Platz (von 14 teilnehmenden Teams).

Herzlichen Glückwunsch allen Team-Mitgliedern, euer Investment hat sich wirklich gelohnt!

Bastian Grobmann, Marcel Haunold und Paul Mayerhofer (alle 4c), Lucas Duch, Bastian Eismann, Noah Hauer und Philipp Kavan (alle 4d), Wolf Liebminger (5b).


Einen großen Dank an den Elternverein und die Direktion unserer Schule, sowie der Firma Installationen Duch und unserem Schulwart Herrn Johannes Bayer, die uns die Teilnahme erst ermöglicht bzw. uns sehr unterstützt haben! Einen weiteren großen Dank richte ich an meine Kollegin Mag. Anita Hahn-Hirschbrich, die uns als Co-Coach begleitet und das Ereignis fotografisch dokumentiert hat.

Für jene, die die Ergebnisse aller Teams genau wissen wollen:

http://et.hands-on-technology.de/index.php?id=22&tx_hotet_hotetergebnisse%5Btournament%5D=379

 

Und für die FLL im nächsten Jahr wissen wir bereits, wo wir ansetzen müssen, um noch bessere Platzierungen zu erreichen! Bei Interesse für´s nächste Jahr (ab 4. Kl.) bitte im 2. Semester bei mir melden!

Thomas Gotschim

Coach FLL-Team

„SUBMARINES“