Anmeldung

Matura 2017

Die Reifeprüfung ist vollbracht, und fast alle unserer Oktavaner haben ihre Matura mit Bravour bestanden.

Der dritte und letzte Teil der Reifeprüfung, die mündliche Matura, ist seit heute erledigt, Professorinnen und Professoren, unser Direktor und auch unsere Vorsitzende, OStR Dir Mag. Sonja Happenhofer haben das äußerst positive Klima während der Prüfungen gelobt, und - selbstredend - die ausgesprochen guten Leistungen unserer Maturantinnen und Maturanten bestätigt.

Ganz besonders positiv durften einige Professorinnen und Professoren den heutigen Tag erleben, weil Marcel, der seine Reifeprüfung leider im Krankenhaus absolvieren musste, diese mit gewohntem Charme und Bravour absolviert hat. Wir wünschen allen unseren Absolventinnen und Absolventen und ganz besonders Marcel alles Gute für die Zukunft!

Backe, backe Kuchen - Kuchenbuffet der 2D

Am 17.5. 2017 lud die Klasse 2D gemeinsam mit ihrem KV Mag. Anita Lehner vor dem Konferenzzimmer zu einem köstlichen Kuchenbuffet. Bereits vor Unterrichtsbeginn stapelten sich Berge von Kuchen, Torten und Keksen in der Küche des Konferenzzimmers. Die Vorbereitungsarbeiten nahmen eine ganze Unterrichtsstunde in Anspruch, alles musste geschnitten, aufgeteilt und präsentiert werden, immerhin soll der Erlös an die LaaDe gespendet werden.

 

Weiterlesen...

Ehemaliger Maturant als Dozent in der 4.C

 

Vor fünf Jahren hat Thomas Kern hier bei uns am Gymnasium maturiert. Am 19. Mai kehrte er für vier Stunden als Trainer eines Workshops an seine ehemalige Schule zurück. Die Rede ist von einer Initiative einiger Jus-StudentInnen, die im Sommer 2013 die Idee entwickelten, ihr Rechtswissen an SchülerInnen weiterzugeben. Gegründet wurde der Verein „Legal Literacy Project“ , kurz LLP, der allein im Vorjahr in Wien über 100 Workshops von zwei oder vier Stunden abgehalten hat. Neben Graz und Linz sollen weitere Standorte hinzukommen. Für die Schulen ist das Angebot gratis. Spesen werden durch Sponsoring und Spenden abgedeckt. Die StudentInnen halten die WS ehrenamtlich, wobei Idealismus nur ein Teil ihrer Motivation sei, so Thomas. Ihnen gehe es ganz stark darum Praxis zu sammeln. Die WSs werden als Training für den späteren Job als RichterIn oder Rechtsanwalt/anwältin gesehen. Die SchülerInnen sollen lernen, dass Recht eigentlich jede/n Einzelne/n betrifft, dass es etwas ist, dass jede/n von uns schützt. „Man lernt Sachverhalte so zu erklären, dass sie jede und jeder versteht. Es gibt kein ehrlicheres Feedback als den gelangweilten oder gespannten Gesichtsausdruck einer oder eines 14Jährigen.“

 

Weiterlesen...

LANDESJUGENDSINGEN 2017 - WIR WAREN DABEI!

Der erst im September neu ins Leben gerufene Schulchor nahm die Herausforderung an, beim diesjährigen Jandesjugendsingen im Auditorium Grafenegg mitzumachen.
Nach einer anstrengenden Probenphase, die in einer Generalprobe gestaltet als "Mini-Konzert" für alle 1. bis 3. Klassen ihren Höhepunkt fand, machte sich der Chor unter der Leitung von Mag. Judith Brandstätter und gemeinsam mit treuen "Fans" (Eltern, Großeltern und Freunden) am 24. April auf nach Grafenegg.

Weiterlesen...

Präventions-Workshop für die 4. Klassen

Mittlerweile ist es schon Tradition, dass unsere 4. Klassen im Rahmen der Prävention den Workshop „Liebe, Partnerschaft und Sexualität“ besuchen. 71 SchülerInnen sind auch heuer wieder (7. und 8. März) von der Sexualpädagogin. Dunia Kaisi und dem Sexualpädagogen Leo Oswald aus Wien durch das dreistündige Programm begleitet worden. In wertschätzender Atmosphäre ist es den jungen Leuten möglich mit Fachleuten über diese sensiblen Themen zu reden, über die sie mit Eltern bzw. LehrerInnen nur schwer sprechen können. In unserer aufgeklärten Zeit sind die Jugendlichen zwar einer Fülle von diesbezüglichen Informationen ausgesetzt, mit ihren Gefühlen und Unsicherheiten bleiben sie aber häufig allein.

 

Weiterlesen...

Fasching im Gymnasium

 

Der Faschingsdienstag muss gefeiert werden! Nach drei überaus ernsthaft und pflichtbewusst absolvierten Unterrichtsstunden strömten auch heuer wieder allerlei tierisch wilde Gestalten  - so das Thema - in den Festsaal zum alljährlich stattfindenden Kostümwettbewerb.

Was wir da zu sehen bekamen, war ausgesprochen lustig, und wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren Ideen und ihrem Mut! Denn auf der Bühne zu stehen und sich den Kolleginnen und Kollegen zu präsentieren, das muss man sich erst einmal trauen!

 

Weiterlesen...

TISCHTENNIS BEWEGT

Das mittlerweile schon zur Tradition gewordene Tischtennis-Doppelturnier für Lehrerinnen und Lehrer ging heuer am Mittwoch, dem 1. Februar, über die Bühne. Zwölf Tischtennisbegeisterte ritterten in insgesamt 33 Doppeln um den Sieg, wobei der bei weitem nicht das Wichtigste an diesem Nachmittag war;

 

Weiterlesen...